Disease Management Programm (DMP)

Unsere deutsche Gesundheitsorganisation ist größtenteils auf die Versorgung von akuten Erkrankungen ausgerichtet. Es gibt aber eine Vielzahl von chronisch kranken Menschen, die im Verlaufe ihrer Krankheit gut betreut werden müssen, um Schmerzlinderung zu gewähren und präventiv eine Verschlechterung ihres Zustandes zu verhindern.

Die erste Anlaufstelle ist natürlich der Hausarzt, aber in den Fällen ist es auch notwendig, dass Ärzte verschiedener Fachrichtungen konsultiert werden müssen. Da wir freie Arztwahl haben, kann der Patient auch ohne Überweisung zu den unterschiedlichsten Behandlern oder Krankenhäusern gehen.
Das kann aber dazu führen, dass der Informationsfluss der einzelnen Behandler ins Stolpern gerät und keine systematische Betreuung mehr funktioniert. Die Folge ist dann nicht selten eine Über-, Unter- oder Fehlversorgung des Patienten.

Um das zu verhindern, hat man ein zentral organisiertes Behandlungsprogramm entwickelt, das sich Disease-Management-Programm, kurz DMP, oder auch Chroniker-Programm nennt.

Das DMP umfasst die folgenden Leistungen:

  • Unterstützung der Arzt-Patienten- Beziehung und des Behandlungsschemas
  • Prävention von Krankheitsverschlechterungen und Komplikationen durch evidente Behandlungsleitlinien
  • fortlaufende Prüfung von klinischen, humanitären und ökonomischen Behandlungsergebnissen

Auf diese Weise kann eine Bündelung der Informationen erfolgen und der Hausarzt kann mit Hilfe von DMP Verhaltensänderungen des Patienten erreichen, sowie wertvolle Tipps, wie der Patient mit der Krankheit umgehen kann oder wo er sich weitere Beratungen einholen kann, geben.

Möchten Sie mehr erfahren über das Disease Management Programm (DMP)?

Überzeugen Sie sich von den Vorteilen, die DMP bietet und vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis unter 0341 – 4511162. Natürlich können Sie auch online unser Kontaktformular nutzen. Wir sind gerne für Sie da und freuen uns, wenn wir Sie beraten dürfen.